Sponsoren

Patenschaften für „Kulturen bitten zu Tisch“ gesucht!

Die Mitarbeiter der teilnehmenden Nationen sind Freiwillige, die ihre Speisen und Getränke zu nahezu Selbstkostenbeiträgen anbieten, davon Sozialprojekte unterstützen und auch noch einen bescheidenen Beitrag zur Organisation leisten. Dankenswerterweise haben in der Vergangenheit etliche Stellen das interkulturelle Fest finanziell unterstützt, das Europa-, Integrations- und Außenministerium, die Stadt Wien, der 9.Bezirk und das DOC Research Institute. Trotzdem klafft noch ein großes Loch in der Finanzierung. Wir suchen deshalb Patenschaften von 100 bis 5.000 Euro. Die Übernehmer von Patenschaften werden sowohl am Fest selbst wie auch auf der Webseite www.kbzt.at entsprechend gewürdigt.

Patenschaften (ab 100 Euro) werden auf dieser Seite angeführt und am Fest selbst auf der Patentafel angeführt.

„Silber-Patenschaften“ (ab 500 Euro) werden als solche auf der Webseite (mit Links zur eigenen Webseite) und auf der Patentafel angeführt.

„Gold-Patenschaften“ (ab 1.000 Euro) erhalten zusätzlich die Möglichkeit, sich kurz (2 bis 3 Minuten) auf der Festbühne vorzustellen

Eine „Platin-Partnerschaft“ (zu 5.000 Euro) wird darüber hinaus mit den öffentlichen Förderern und dem DOC auf dem Hintergrund der Festbühne angeführt und zum exklusiven „Botschafter-Dinner“ eingeladen.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.